0337084454-15
+49(0) 33708/ 44 54 29
info@zaunzwerg.de
20-09-2020
Diese Website verwendet Cookies, dank denen unsere Website besser funktionieren kann. Erfahren Sie mehr
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellung:

Die Bestellung erfolgt unmittelbar beim Hersteller. Nach der Bestätigung der Zaunaufteilung und Eingang der Anzahlung, erfolgt die Produktionsfreigabe im Werk. Wird nur ein Schiebetor bestellt, genügt anstelle einer Zeichnung ein Laufrichtungsvordruck. Bei Bestellung von Zweiflügeltoren, Pforten, Pfosten sowie Klein- oder Ersatzteilen, wird keine Zeichnung erstellt. Die Zaunaufteilung soll dem Käufer als Informationsmaterial über jeweilige Zaunanlage dienen. Es werden Höhe, Breite, und optische Darstellung (Bogenverlauf) angegeben. Mit der Bestellung einer Anlage bei der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., erlaubt uns der Kunde die Registrierung in der Firmenreferenzliste.

Zahlungsbedingungen:

Mit der Bestellung über unseren Online Shop, wird eine Anzahlung in Höhe von 30 % der Bruttosumme der Bestellung fällig. Der verbleibende Restbetrag für das Material muss spätestens am Tag der Lieferung entrichtet werden! Ohne Bezahlung bzw. deren Nachweis wird nicht entladen! Bei Auswahl „Vorkasse- Ich zahle den gesamten Betrag“ erhalten Sie ab einem Auftragswert von 1.301,00 Euro 1% Skonto. Wir akzeptieren Vorkasse und Online-Überweisung. Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, einschließlich aller Nebenforderungen, unser Eigentum. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt bei Mängeln oder einer Reklamation, mit eigenen Ansprüchen gegenüber den Zahlungsansprüchen von der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. aufzurechnen, soweit diese nicht von der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. anerkannt wurden. Diese werden wir gerne im Nachgang mit Ihnen besprechen. Keine Anerkennung und Bearbeitung der Reklamation bei noch offenen Zahlungsansprüchen gegenüber der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K.

Lieferung / Annahmeverzug:

Die Lieferung erfolgt 8 bis max. 14 Wochen nach Eingang der Anzahlung bzw. ab Bestätigung der letzten Werkszeichnung.  Für die Muster Home Inklusive, Home Exclusiv und Sonderbestellungen, kann die Lieferung sogar bis zu 14 Wochen dauern. Wird die bestellte Ware- aus welchen Gründen auch immer- nicht abgenommen (Annahmeverzug), fallen ab der fünfzehnten Kalenderwoche ab Bestellung (wenn nicht anders vertraglich vereinbart) wöchentliche Lagergebühren in Höhe von 98,- € brutto an! Drei bis vier Tage vor der Lieferung wird der Kunde über das Datum und die voraussichtliche Uhrzeit der Lieferung informiert. Ein festgelegter Liefertermin kann durch höhere Gewalt bis zu max. 7 Werktagen verschoben werden. Der Kunde wird davon umgehend in Kenntnis gesetzt. Die Lieferung erfolgt zur angegebenen Lieferadresse des Kunden. Die gelieferten Waren werden mit Unterstützung des LKW-Fahrers entladen und bis maximal 10 Meter auf das Grundstück der genannten Lieferadresse verbracht. Der Lieferant und die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., übernehmen nach der Entladung keine Haftung bei Diebstahl. Bei der Lieferung von Privatschiebetoren hat der Auftraggeber Helfer in ausreichender Menge bereit zu stellen, um den Entladevorgang zu unterstützen. Das Material ist sofort auf Vollzähligkeit und offensichtliche Transportschäden zu prüfen. Im Fall, dass das Material unvollständig ist oder einen Transportschaden aufweist, ist dies schriftlich vom Fahrer und Empfänger auf dem Lieferschein zu vermerken und innerhalb 24 Stunden, bei verdeckten Schäden, innerhalb 48 Stunden nach Lieferung bei uns per Mail zu melden. Eine spätere Reklamation ist ausgeschlossen.

Montage:

Bei Montagebeginn stellt der Kunde einen Stromanschluss unentgeltlich zu Verfügung. Die Montage einer Toranlage ist für normale Bodenverhältnisse, ohne Betonreste, alte Fundamente, Findlinge etc. berechnet (Bodengruppen 2 bis 4 nach DIN 18 196). Bei der Eco-Montage wird das Tor auf das bauseits erstellte Fundament aufgesetzt. Die Anlage wird provisorisch fixiert und justiert. Im Anschluss erfolgt eine Testfahrt. Die Eco-Montage ist keine Fertigmontage. Voraussetzung für die Eco-Montage, ist ein fertiges Fundament inkl. Fundamentanker, nach Fundamentplan zum Liefertag. Wir bieten keine Montagen bei einzelnen Pforten oder Zaunfeldern an. Die Eco-Montage bezieht sich nur auf Schiebetore.

Fertigstellung und Übergabe:

Der Auftraggeber ist verpflichtet bei dieser Übergabe anwesend zu sein, da die Bedienung vom Montagemitarbeiter erklärt wird und eventuelle Beanstandungen geltend gemacht werden können. Sollte der Auftraggeber diesen Termin nicht wahrnehmen können, muss ein individueller Termin vereinbart werden, welcher als Zusatzleistung gilt. Der Auftraggeber hat ansonsten die Möglichkeit, alle wichtigen Informationen aus der Anleitung zu entnehmen. Bei berechtigten Mängeln und Beanstandungen, steht uns das Recht zu, den beanstandeten Gegenstand (auch mehrmals) nachzubessern, Ersatz zu liefern oder zur Gutschrift zurückzunehmen. Optische Mängel werden nach DIN Norm beurteilt, wonach alle Mängel mit unbewaffnetem Auge aus 3 Meter Entfernung bewertet werden.

Betriebsferien:

Die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., hat in den Ferien des jeweils laufenden Jahres Betriebsferien. Davon betroffen sind die Abteilungen der Logistik (Lieferungen) und der Montage. Während der Betriebsferien kann es zu Verzögerungen in der Lieferabfolge sowie den Montagetermin kommen. Diese sind wie Feiertage in der Berechnung der aufgeführten Lieferzeiten nicht zu berücksichtigen und können sich um diese entsprechend verlängern.   Der Verkauf und dessen Beratung sowie der Service steht weiterhin zur Verfügung.

Garantie:

Die Garantie auf alle elektrischen und mechanischen Bauteile des Produktes und den Aufbau durch die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., beträgt 2-5 Jahre(als Premium Garantie* (siehe DIN EN 13241-1.) Premium Garantie muss schriftlich im Auftrag bestätigt sein. Die Herstellergarantie auf Rostbeständigkeit der Firma Wisniowski LTD auf feuerverzinkte Privatsysteme beträgt 2 Jahre, auf feuerverzinkte und pulverbeschichtete Privat-Systeme 10 Jahre. Drehflügeltore, Gitterpaneele und Pfeiler) 10 Jahre. Für den sicheren Betrieb der elektrischen Toranlagen ist der Betreiber verantwortlich! Um dies sicher zu stellen, sind in regelmäßigen Abständen (mind. 1 x jährlich) Prüfungen und Wartungen durch einen Sachkundigen vorzunehmen. Werden vorgegebene Wartungsintervalle nicht eingehalten, erlischt für den Betreiber jeglicher Garantieanspruch gegenüber dem Fachhändler oder Hersteller. Bei Beanstandungen oder evtl. Qualitätszweifeln vom Auftraggeber, kann auf dessen Kosten ein Sachverständiger für Stahl, Schlosserei und Schmiedetechnik bestellt werden. Dieser überprüft bei Bedarf die Qualitätsnormen und erlaubte Toleranzen. Die Firma Wisniowski arbeitet mit den höchsten Qualitätsnormen und Siegeln des Qualitätszertifikates ISO 9001. Die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. versichert, dass die von uns vertriebenen Toranlagen den europäischen Normen wie folgt gerecht werden: Allgemeintoleranzen für Schweißkonstruktionen nach PN-EN ISO 13920 - BH Längenmaße, Winkel, Form und Lage nach PN – EN 22768 – 1- c. Zinkschichten nach PN – EN ISO 1461. Anstrich nach den „Technischen Forderungen für Qualitätszeichen QUALICOAT für Farben Lacke und Pulverschichten” Alle Tore entsprechen der neuen Produktnorm und sind nach DIN EN 13241-1 Qualitätsmanagementsystems DIN ISO 9001 hergestellt.  Bei  Bestellungen von verschiedenen Zaunanlagen von verschiedenen Herstellern, Mix Zaunanlagen von der Serie Modern Zaun und AW Wisniowski -kann es zu Farblichen Abweichungen in RAL Beschichtung kommen-keine 100 % Übereinstimmungen der Farben.

Bewertungen, Beschreibungen, Öffentliche Meinung:

Die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. weist ausdrücklich darauf hin, dass wir uns jegliche öffentliche Meinungsäußerung, egal ob positiv oder negativ, auf öffentlichen Portalen verbieten. Unsachliche Werturteile und unwahre Tatsachenbehauptungen können das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Betroffenen verletzen. Dieses ist grundrechtlich durch Art. 1 Abs. 1 GG i. V. m. Art. 2 Abs. 1 GG geschützt. Darüber hinaus können Bewertungen das Recht des Betroffenen am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb verletzen. Dieses umfasst unter anderem den Kundenstamm eines Unternehmens und ist durch § 823 Abs. 1 BGB geschützt. Rufschädigende Bewertungen können den Gewerbebetrieb des Betroffenen empfindlich schädigen, so dass auch hier Ansprüche des Betroffenen bestehen können. Neben dem Anspruch auf Unterlassung und Beseitigung kann auch ein Schadensersatzanspruch gegen den Bewertenden bestehen, welcher sich bei der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts aus § 823 Abs. 1, § 823 Abs. 2 BGB i. V. m. §§ 185 ff StGB ergibt. Der Geschäftspartner akzeptiert die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Geschäftsgebaren in diesem Sinne. Sollte dieses Verletzt werden, können Vertragsstrafen bis zu 5000,- € verhängt und eine Klage auf Schadensersatz gestellt werden.

Torproduktnorm DIN EN 13241-1

Der Betreiber ist für den sicheren Betrieb der Toranlage verantwortlich. Deshalb ist in regelmäßigen Abständen (je nach Nutzungshäufigkeit und Einsatzgebiet, jedoch mindestens einmal jährlich) eine Prüfung und Wartung durch einen Sachkundigen vorzunehmen (Inspektion), sonst erlischt der Anspruch auf die Gewährleistung. Für jedes elektrisch betriebene Tor empfiehlt die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., ein Sicherheitspaket bestehend aus 5 Druckleisten und zwei Paar Lichtschranken. Bei Verzicht auf verschiedene Sicherheitskomponenten, liegt die Verantwortung bei dem Besteller selbst. Bei Toranlagen die meist aus Kostengründen nicht mit dem vollen Sicherheitspaket ausgestattet sind, übernehmen die Kunden selbst die Verantwortung bei der Inbetriebnahme (auch wenn die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. das Tor montiert hat).

Internet-Bestellung:

Wird Ware im Internet über unseren Shop bestellt, geht der Kunde einen rechtsgültigen Vertrag ein sobald er nach Überprüfung seiner Daten den Button „Kostenpflichtig bestellen“ betätigt. Eine Auftragsbestätigung wird automatisch generiert und dem Kunden per E-Mail zugeschickt. Die Bestellung erfolgt unmittelbar beim Hersteller (siehe Absatz Angebot). Nach dem Eingang der Anzahlung erfolgt die Produktionsfreigabe im Werk.

Änderung, Kündigung, Storno eines Auftrages:

Änderungen laut Kundenwunsch, nach Auftragserteilung (ausgenommen Änderung auf Grund eines Aufmaßes), werden mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150,00 € (inkl. MwSt.) berechnet und gesondert in Rechnung gestellt.  Da es sich bei den Produkten von der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K. um keine Standardwaren handelt, gibt es kein Widerrufsrecht vom Vertrag. Alle bestellten Waren werden speziell nach Maß, Farbe, Laufrichtung und Ausstattung also auf „Kundenwunsch“ angefertigt und passen folglich auch in kein anderes Grundstück! Bei Nichtabnahme der Ware wird eine Vertragsstrafe in Höhe von mindestens 50 % des vereinbarten Warenwertes festgelegt.  Bei Rückerstattungen, auf Grund von Überzahlung oder Fehlüberweisung, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 € (inkl. MwSt.) berechnet.

Streitbeilegung:

Die Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. K., ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSGB) teilzunehmen. Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung zur Verfügung, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Gerichtsstandklausel nach § 38 Abs. 1 ZPO

Ist der Vertragspartner von der Plattform Zaunzwerg vertreten durch W. Ritta e. k. Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist 15834 Rangsdorf Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis.